1&1: Neue Auslands-Flat ab 1. Juni 2015

News vom 28.05.2015

Diese Woche hat 1&1 mitgeteilt, dass es ab dem kommenden Monat eine neue Auslands-Flat geben werde. Damit soll es möglich sein, unbegrenzt im Ausland zu telefonieren und Gespräche entgegenzunehmen. Ein Datenvolumen zählt ebenfalls dazu.

Damit Kunden von 1&1 auch im Auslandsurlaub „sorgenfrei telefonieren und surfen“, hat 1&1 Veränderungen an der Auslands-Flat vorgenommen. Sie kann ab dem 1. Juni 2015 zu jedem All-Net-Flat-Tarif mit Vertragslaufzeit gebucht werden.

Die neue Auslands-Flat kostet 4,99 Euro im Monat und ist zum Ende der Laufzeit des Mobilfunkvertrags kündbar. Ausnahme: Zur „1&1 All-Net-Flat Pro“ gehört die Auslands-Flat bereits dazu. Das heißt, in dem Fall ist sie kostenlos.

Wer also als sogenannter Bestandskunde von 1&1 einen All-Net-Flat-Tarif mit Vertragslaufzeit hat, profitiere ebenfalls von der Auslands-Flat: Bei der „1&1 All-Net-Flat Pro“ gehört sie ab dem 1. Juni 2015 dazu. Diese Tarifaufwertung ist gratis.

Bei den anderen All-Net-Flat-Tarifen mit Vertragslaufzeit ist es nötig, die Auslands-Flat für 4,99 Euro monatlich extra zu buchen.

Das gehört zur Auslands-Flat:

– Flatrate für Anrufe ins Festnetz und Mobilfunknetz nach Deutschland und innerhalb des Urlaubslands
– Flatrate für eingehende Anrufe
– Datenvolumen von 1 GB fürs mobile Surfen

1&1 Auslands-Flat: In welchen Ländern gültig?
Die neue Auslands-Flat kann „in mindestens 38 Ländern, der gesamten EU und der Schweiz sowie weiteren Ländern“ genutzt werden. So steht es in einer Pressemitteilung von 1&1. Sie wurde am 27. Mai 2015 veröffentlicht. Daraus stammt auch das obige Zitat. Folgende Länder sind es aktuell:

1. Belgien
2. Bulgarien
3. Dänemark
4. Estland
5. Italien
6. Finnland
7. Französisch Guayana
8. Frankreich
9. Gibraltar
10. Griechenland
11. Großbritannien
12. Guadeloupe
13. Irland
14. Island
15. Kroatien
16. Lettland
17. Liechtenstein
18. Litauen
19. Luxemburg
20. Malta
21. Martinique
22. Monaco
23. Niederlande
24. Norwegen
25. Österreich
26. Polen
27. Portugal
28. Rumänien
29. San Marino
30. Schweden
31. Schweiz
32. Slowakei
33. Slowenien
34. Spanien
35. Tschechische Republik
36. Ungarn
37. Vatikanstadt
38. Zypern

Die Faröer Inseln und die Türkei gehören nur zur All-Net-Flat Pro im D-Netz.

Damit auf den Kunden keine ungewollten Kosten zukommen, soll das Smartphone – sofern die Standardkonfiguration aktiv ist – dann für die Datennutzung gesperrt werden, wenn das Volumen von einem Gigabyte vor Ablauf eines Monats verbraucht ist.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0