Apple iPhone 6: Präsentation, News und Gerüchte

News vom 29.08.2014

Was wird beim Apple iPhone 6 anders sein als bei seinem Vorgänger, dem Apple iPhone 5s? Diese Frage stellen sich derzeit vor allem Apple-Anhänger. Wann das neue iPhone offiziell vorgestellt wird, das steht mittlerweile fest …

Im Kalender markieren können sich alle iPhone-Interessenten Dienstag, den 9. September 2014. Dann will Apple in San Francisco sein neuestes Smartphone der Weltöffentlichkeit präsentieren. Dass es dieses Datum sein wird, können Journalisten bestätigen, die eine Einladung zur sogenannten Keynote am 9. September erhalten haben. Einzelheiten – etwa zum iPhone 6 – würden in dem Schreiben nicht genannt.

Was bietet das neue Apple iPhone 6?
Technikbegeisterte sinnieren über diese Fragen und sammeln seit einigen Tagen die vorab veröffentlichten Puzzleteile im Netz:

1. Display
Das iPhone 6 soll es in zwei Modellvarianten geben: eine Variante mit einem Display, das 4,7 Zoll groß sein soll, und eine Variante mit einem Display, das 5,5 Zoll groß sein soll. Schutzhüllen sollen bereits jetzt vorbestellbar sein.

2. Speicherplatz
Durch ein geleaktes Foto des chinesischen Dienstes Geekbar auf der Plattform Weibo wird angenommen, dass Apple den Speicherplatz vergrößert: Das iPhone 5s bietet maximal 64 Gigabyte. Laut Geekbar wäre es drei Speicherplatzvarianten: eine mit 16 Gigabyte, eine mit 64 Gigabyte und eine 128 Gigabyte.

3. Name
Das kleinere der beiden neuen iPhones soll iPhone 6 heißen und das größere iPhone 6L (nicht iPhone Air, wie vorher vermutet wurde). Die Modellnamen wurde durch Takorn Tantasith, den Chef der thailändischer Telekommunikationsbehörde NBTC, bekannt gegeben: „A1586“ und „A1524“. Nach thailändischem Gesetz muss NBTC es nämlich öffentlich mitteilen, wenn ausländischen Unternehmen wie Apple neue Importerlaubnisse erteilt werden.

Kommt die Apple iWatch noch dieses Jahr?
Mit großer Wahrscheinlichkeit soll Apple im Rahmen der Produktpräsentation anlässlich der baldigen Keynote auch die iWatch vorstellen. Für Apple wäre dies der Einstieg in das Segment der Smartwatches und Fitnessbänder. Dazu passt dann die App „HealthKit“ aus dem Hause Apple.

(mb/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0