Betreiber von Internet über Kabel ziehen Bilanz

News vom 15.12.2009

Wie der Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber ANGA bekanntgab, hätten die Anbieter für Internet über Kabel in den vergangenen fünf Jahren 2,5 Milliarden Euro in den Ausbau von Internetverbindungen investiert.

Insgesamt 24 Millionen deutsche Haushalte könnten mittlerweile an diese Netze angeschlossen werden, geht es einer Pressemitteilung des ANGA hervor. Mit der Internet-Technologie via Kabelanschluss seien zurzeit Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde möglich. Laut Thomas Braun, Präsident des ANGA, würden die Betreiber der Kabelnetze damit „einen substanziellen Beitrag zu den Breitbandzielen der Bundesregierung“ leisten.

Bislang herrscht in Deutschland die DSL Technologie vor, wobei die VDSL-Technik im Kommen ist. Die Internetnutzung über Kabel habe aber im Vergleich zu seinem Vorjahreswert im Juli dieses Jahres um die Hälfte zugenommen. Allerdings mahnte der Verband für den weiteren Ausbau von VDSL-Netzen an, entsprechende Regulierungsmaßnahmen durchzuführen.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0