Deutsche Telekom: Medienpreis Bildungsjournalismus 2015 dotiert mit 23.000 Euro

News vom 02.04.2015

Ja, diese Meldung wurde am 1. April veröffentlicht, ist aber kein Aprilscherz: Im September dieses Jahres wird der „Medienpreis Bildungsjournalismus 2015“ verliehen. Die Bewerbungsphase dauert drei Monate.

Die Ausschreibung für den Medienpreis der Deutschen Telekom Stiftung ist draußen und an Journalisten adressiert: Gesucht werden Beiträge zu Bildungsthemen. Der Preis ist mit insgesamt 23.000 Euro dotiert.

„Journalisten, die komplexe Bildungsthemen verständlich aufbereiten, können sich ab sofort für den Medienpreis der Deutsche Telekom Stiftung bewerben“, heißt es in der offiziellen Meldung der Telekom.

Die zum Thema Bildung – konkret: zu den Aspekten Bildungspolitik und/oder Bildungspraxis – passenden Ausführungen können gedruckte Texte sowie Fernsehbeiträge, Hörfunksendungen und Onlinebeiträge sein. Bewerben dürfen sich sowohl fest angestellte Journalisten als auch freie Journalisten. Davon abgesehen ist es erlaubt, Beiträge vorzuschlagen.

Preisgeld: So wird es verteilt
Wert gelegt wird laut Telekom auf den besten Entwurf: „Gesucht wird das beste Konzept für ein bildungsjournalistischen Beitrag, das mit Hilfe des Preisgeldes umgesetzt werden soll.“

Das ist die Aufteilung des Preisgelds:

– 10.000 Euro in der Kategorie „Print“
– 10.000 Euro in der Kategorie „Fernsehen / Hörfunk / Online“
– bis zu 3.000 Euro für Nachwuchsjournalisten

Förderpreis für Journalisten-Nachwuchs
„Wir hoffen, dass die Einsendungen quantitativ und qualitativ genauso vielfältig und hochwertig ausfallen wie im Vorjahr. Es wäre toll, wenn sich noch mehr junge Journalisten für den Förderpreis begeistern und ein Konzept einreichen würden.“ Das meint Hans Werner Kilz, ehemaliger Chefredakteur des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ und der „Süddeutschen Zeitung“. Er ist der Vorsitzende der Fachjury des Medienpreises 2015.

Warum Bildungsthemen?
Durch den Medienpreis der Telekom Stiftung soll dem Thema Bildung mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Zudem sollen journalistische Leistungen in den Vordergrund gerückt werden, „die die vielen Aspekte des Themas verständlich und interessant aufbereiten“.

Zeitlicher Ablauf
Das Einreichen von Bewerbungen und Beitragsvorschlägen ist noch bis zum 15. Juni 2015 möglich. Die Preisverleihung soll in Berlin stattfinden, und zwar am 30. September 2015.

Wichtig: Der Zeitraum der veröffentlichten Beiträge muss zwischen dem 1. April 2014 und dem 31. März 2015 liegen.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Erfahrungsbericht
Ihr Name


Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)


Ihre Bewertung:
Loading ... Loading ...

Ihr Erfahrungsbericht

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0