E-Plus-Netz: LTE-Geschwindigkeit in Berliner U-Bahn seit 2. April 2014

News vom 07.04.2014

Wer Kunde von E-Plus beziehungsweise von einer Tochterfirma der E-Plus Gruppe ist und in Berlin mit der U-Bahn fährt, der kann dort seit der vorigen Woche mit LTE-Geschwindigkeit mobil surfen – allerdings noch nicht im gesamten U-Bahn-Netz …

Durch diese Maßnahme bezeichnet sich die E-Plus Gruppe selbst als „Vorreiter für schnelle Datengeschwindigkeiten in der Berliner U-Bahn“. LTE-Geschwindigkeit in der Berliner U-Bahn bedeutet, dass die mobile Internetnutzung dort mit einer maximalen Downloadgeschwindigkeit von 70 Megabit pro Sekunde möglich ist.

Die U-Bahnlinien, auf denen es sozusagen LTE-Teilstrecken gibt, sind die Linie 7 und die Linie 8. Die restlichen U-Bahn-Linien sollen in puncto HSPA+ und LTE bis Ende 2014 erschlossen werden.

„Der Ausbau entspricht den Kundenbedürfnissen im digitalen Zeitalter: Gerade im öffentlichen Nahverkehr finden die Kunden Zeit für den schnellen Zugriff auf aktuelle News oder das Teilen von Ereignissen in den sozialen Medien per Smartphone und Tablet“, heißt es in einer Pressemeldung der E-Plus Gruppe vom 2. April 2014. „Genauso greifen Verbraucher heute in U- und S-Bahn vermehrt mobil auf Musikdienste (sog. ,Streaming‘) oder E-Books zu.“

Der derzeitige Netzausbau beruhe auf einer Kooperation zwischen der E-Plus Gruppe, dem Netzausrüster ZTE, dem Berliner Unternehmen NC Plan und den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG).

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0