Google: Alphabet ist neuer Mutterkonzern

News vom 10.08.2015

Am Anfang war Google vor allem als Name der heutzutage am meisten genutzten Internetsuchmaschine bekannt. Die Firma dahinter wuchs und wuchs seit der zweiten Hälfte der Neunziger, und allmählich wurde auch auf anderen Felder geforscht. Nun ist Google Inc. ein Tochterunternehmen von Alphabet …

Die Führungsriege von Google baut den Konzern um in mehrere neue kleinere Firmen, die alle unter der Dachmarke Alphabet zusammengefasst werden. Das verkündete Larry Page, Mitbegründer von Google, am heutigen Montag durch einen Eintrag im offiziellen Google-Blog.

Neuer Posten für Google-Boss
Page soll der Vorstandsvorsitzende von Alphabet werden – Sergey Brin, seines Zeichens ebenfalls Mitbegründer von Google, soll der Präsident von Alphabet werden. Die Nachfolge von Larry Page bei Google soll Sundar Pichai antreten.

Durch die Umstrukturierung werde Alphabet Inc. Google Inc. als börsennotiertes Unternehmen ersetzen. Die Google-Aktien, die derzeit in Umlauf sind, sollen automatisch in Alphabet-Aktien überführt werden, und zwar ohne dass sich Aktienanzahl und -rechte ändern.

Aus Google wird Alphabet: Der Blogeintrag
„Was ist Alphabet?“ Mit diesen Worten beginnt unter dem Titel „G steht für Google“ die offizielle Bekanntgabe zur neuen Unternehmensstruktur durch Larry Page. Alphabet sei eine Ansammlung von Firmen, wobei Google davon die größte sei.

Google als neue Tochterfirma von Alphabet soll verkleinert werden.

Weitere Tochterfirmen sollen zum Beispiel Life Sciences und Calico sein. Bei Life Sciences werden unter anderem Kontaktlinsen entwickelt, die Glukose im Körper messen können. Bei Calico forsche man an allem, was das menschliche Leben verlängern könne.

Diese Neustrukturierung sei insbesondere deshalb notwendig, damit Sparten, die wenig bis gar nichts miteinander zu tun haben, besser gesteuert werden könnten. „Alphabet dreht sich um Firmen, die durch starke Führer und Unabhängig wachsen“, so Larry Page.

Die Domain für Alphabet lautet im Übrigen http://abc.xyz.

Einen Scherz hat sich Page auch erlaubt im Blogposting, genau genommen im Quelltext dazu: Dort ist eine Verlinkung zu http://hooli.xyz integriert. Das ist eine Fake-Seite für ein fiktives Unternehmen aus der US-amerikanischen Comedyserie „Silicon Valley“, das Google sehr ähnelt.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0