HP Touchpad Android

News vom 29.08.2011

Nach der Ankündigung von Hewlett-Packards Konzernchef Léo Apotheker sich aus dem Geschäft mit WebOS-Touchpads und Smartphones zurückzuziehen, setzte ein Run auf die nun für 99 Euro zu bekommenden Touchpads ein.

Man bekommt ein Stück erstklassige Hardware, die erst vor zwei Monaten für 400 Euro am Markt eingeführt wurde nun für ein Viertel des ursprünglichen Preises. Entsprechend schnell waren die Geräte in diversen Onlineshops vergriffen.

Da günstige Hardware immer zum Spielen einlädt und die Zukunft von WebOS mehr als ungewiss ist, haben ersten Entwickler begonnen, Android auf das Touchpad zu konvertieren.

Die Aufgabe ist nicht leicht, doch es kursiert ein erstes Video im Internet, in dem die Entwickler des Cyanogenmod-Teams zeigen, wie ein HP Touchpad den Android-Desktop läd.

Für die erfolgreiche Portierung wurden bereits Preisgelder von über 2000 Dollar ausgelobt. Wer die Entwicklung selber vorantreiben möchte, kann auf Hackmod.com spenden oder mit Hinweisen helfen.

Update
Das Touchpad ist selbst bei Amazon vergriffen. Einzig die 32 Gbit Variante ist noch als lieferbar gelistet: HP Touchpad bei Amazon

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0