Kabel-Internet: Telefon und Internet über TV-Kabel vom Kabelanbieter

War das Fernsehkabel ursprünglich nur zum Empfang von Fernsehkanälen angedacht, wird es mehr und mehr zweckentfremdet. Mittlerweile ist neben der Telefonie sogar der Internetzugang darüber möglich - und das mit rasend schnellen Geschwindigkeiten. Zwar wird der Markt für Internetzugänge nach wie vor von DSL dominiert, aber die Kabelanbieter gewinnen zunehmend an Kunden und konnten Ende 2012 bereits einen Marktanteil von 16 Prozent verzeichnen. Damit ist Kabel-Internet nach DSL die beliebteste Breitbandtechnologie in Deutschland und eine echte Alternative zum Platzhirschen. Als Hauptgrund für die steigende Beliebtheit für das Internet über Kabel ist insbesondere der in den letzten Jahren stetig gefallene Preis zu nennen. Aktuell liegen die Angebote bereits auf dem Niveau von herkömmlichen DSL-Anschlüssen.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht, der auf dieser Seite behandelten Themen:

  1. Welche Kabel-Internet-Anbieter gibt es?
  2. Wie funktioniert Kabel-Internet, was braucht man dafür?
  3. Wie schnell ist Kabel-Internet?
  4. Ist Kabel-Internet besser als DSL?
  5. Ist Kabel-Internet flächendeckend verfügbar?
  6. Für wen ist Kabel-Internet geeignet?
  7. Welche Alternativen gibt es?
  8. News rund ums Kabel-Internet
  9. Fragen rund ums Kabel-Internet

1. Welche Kabel-Internet-Anbieter gibt es?
Die Anzahl der Kabel-Internet-Anbieter ist in Deutschland zwar recht überschaubar. Dennoch gibt es eine Fülle an Tarifen, wie die folgende Liste zeigt:

VergleichDSL Speed
in KB
Flatrate
DSL/Telefon
ZugangsartLaufzeitKosten

Internet 16
16.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
15.74 €/Monat

Preisdetails

Internet & Telefon 10
10.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
17.40 €/Monat

Preisdetails

2er Kombi 16
16.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
17.49 €/Monat

Preisdetails

2play SMART
10.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
17.50 €/Monat

Preisdetails

Internet 10
10.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
18.00 €/Monat

Preisdetails

Internet 32
32.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
18.74 €/Monat

Preisdetails

Internet & Telefon 25
25.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
19.90 €/Monat

Preisdetails

2er Kombi 32
32.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
19.99 €/Monat

Preisdetails

2play SMART
10.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
20.00 €/Monat

Preisdetails

Internet 50
50.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
20.50 €/Monat

Preisdetails

Internet 64
64.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
22.49 €/Monat

Preisdetails

Internet 50
50.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
23.00 €/Monat

Preisdetails

Internet & Telefon 50
50.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
26.40 €/Monat

Preisdetails

2play PLUS 100
100.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
27.08 €/Monat

Preisdetails

Doppel-Flat 25
25.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
27.40 €/Monat

Preisdetails

2er Kombi 64
64.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
27.49 €/Monat

Preisdetails

Doppel-Flat 18
18.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
28.65 €/Monat

Preisdetails

3play SMART 50
50.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
29.00 €/Monat

Preisdetails

Internet & Telefon 100
100.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
29.90 €/Monat

Preisdetails

Internet 128
128.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
29.99 €/Monat

Preisdetails

2play PLUS 100
100.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
30.00 €/Monat

Preisdetails

Internet 100
100.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
30.00 €/Monat

Preisdetails

3play PLUS 100
100.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
30.42 €/Monat

Preisdetails

Doppel-Flat 50
50.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
34.90 €/Monat

Preisdetails

Doppel-Flat 100
100.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
34.90 €/Monat

Preisdetails

2er Kombi 128
128.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
34.99 €/Monat

Preisdetails

2play PREMIUM 150
150.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
35.00 €/Monat

Preisdetails

3play PLUS 100
100.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
36.50 €/Monat

Preisdetails

2play PREMIUM 150
150.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
38.50 €/Monat

Preisdetails

3play PREMIUM 150
150.000 KB / TV-Kabel 24 Monate
46.50 €/Monat

Preisdetails

Hinweis: Die oben gezeigte Liste wurde mit Hilfe unserer Tarifdatenbank erstellt, die wir seit Jahren pflegen. Diese kann auch nach individuellen Präferenzen durchsucht werden. Probieren Sie es aus!

2. Wie funktioniert Kabel-Internet, was braucht man dafür?
Grundsätzlich muss eine geeignete häusliche Infrastruktur bereit stehen, über die sich Kabel-Internet realisieren lässt. Dazu muss das Kabelnetz unbedingt rückkanalfähig sein, damit Daten vom Teilnehmeranschluss zurück ins Internet übertragen werden können. Ist dies nicht gegeben, muss das Netz zuvor modernisiert werden.
Steht ein rückkanalfähiges Kabelnetz zur Verfügung, ist der Anschluss recht zügig erledigt. In der Wohnung selbst ist eine Antennensteckdose bzw. Multimediadose erforderlich, die drei Anschlüsse sowohl für das Fernsehen, Radio als auch die Datenkommunikation bereitstellt. Ist lediglich eine herkömmliche Kabelanschlussdose mit Anschlüssen für TV und Radio vorhanden, kann auch ein entsprechender Multimedia-Dosenaufsatz verwendet werden, der alle erforderlichen Anschlüsse beinhaltet. An den Internetanschluss der Dose muss ein Kabelmodem angeschlossen werden. Möchte man zusätzlich über das Kabelnetz telefonieren, ist ein MTA (Multimedia Terminal Adapter) erforderlich, der in den meisten Kabelmodems bereits integriert ist. Weitere Kommunikationsgeräte werden dann direkt an das Kabelmodem angeschlossen.
Wer das Internet per Funk nutzen möchte, der muss zudem einen WLAN-Router an das Kabelmodem anschließen. Sämtliche PCs im Netzwerk müssen dann hieran angeschlossen werden.

3. Wie schnell ist Kabel-Internet?
Kabel-Internet ist deutlich schneller als Internet über die Telefonleitung. Sind mit herkömmlichem DSL Geschwindigkeiten von 16 MBit/s im Download möglich und bei VDSL sogar bis zu 50 MBit/s, so werden diese Werte von den Kabelanbietern noch übertroffen. Hiermit sind Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 128 MBit/s möglich. Damit ist die schnellste Kabelverbindung acht mal so schnell wie DSL 16.000.
Aber Achtung! Bei den angegebenen Werten handelt es sich immer um “bis zu”-Werte. Die tatsächliche Geschwindigkeit kann also durchaus langsamer sein.

4. Ist Kabel-Internet besser als DSL?
Kabel-Internet ist sicher nicht besser als herkömmliches DSL. Fakt ist allerdings, dass mit Internet über Kabelanschluss wesentlich höhere Download-Geschwindigkeiten erzielt werden können. Die Preise der angebotenen Tarife der Kabelanbieter können mit denen der DSL-Anbieter nicht nur mithalten. Vergleicht man deren Geschwindigkeit, sind sie sogar deutlich günstiger. Ein weiterer Vorteil ist die Nutzung der Triple-Play-Angebote - also Internet, Telefon und TV aus einer Hand. Dies ist zwar auch mit DSL möglich, allerdings beschränkt sich die Nutzung hier nur auf Wohnorte, wo eine ausreichende Bandbreite (meist ab 10 Mbit/s) zur Verfügung gestellt werden kann.
Von Vorteil bei Kabelanschlüssen ist ebenfalls, dass die Abhängigkeit vom Festnetzanschluss wegfällt. Die von DSL-Anschlüssen bekannte Zwangstrennung nach 24 Stunden entfällt ebenso.
Betrachtet man die Uploadgeschwindigkeit ergibt sich ein kleiner Nachteil gegenüber DSL. Dies wird speziell bei Tarifen mit hohen Download-Raten sichtbar. So sind mit VDSL 50 Uploadgeschwindigkeiten von bis zu 10,0 MBit/s möglich. Bei einem vergleichbaren Kabelanschluss sind hingegen nur 2,5 Mbit/s im Upstream erzielbar.

5. Ist Kabel-Internet flächendeckend verfügbar?
Internet über TV-Kabel ist in Deutschland nicht flächendeckend verfügbar. Die Gründe hierfür sind historisch bedingt, da das Kabelnetz ursprünglich primär für den Rundfunkempfang ausgebaut wurde. Hierfür war lediglich ein unidirektionales Netz erforderlich. Die Ansprüche an einen Internetzugang erfordern allerdings ein bidirektionales Netz, in dem Daten nicht nur empfangen (unidirektional) sondern auch gesendet werden können. Mittlerweile sind bidirektionale Multimedianetze vielerorts verfügbar. Die Anbieter treiben den Ausbau auch stetig voran. Dieser ist allerdings extrem kostenintensiv, wodurch es noch Jahre dauern kann, bis die Verfügbarkeit möglichst flächendeckend in Deutschland angeboten werden kann.
Aktuell wird der Markt von wenigen Anbietern dominiert. Vier große Anbieter stechen dabei hervor. In Nordrhein-Westfalen und Hessen ist Unitymedia aktiv, in Baden-Württemberg Kabel BW und Tele Columbus in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Niedersachsen und in Teilen von Nordrhein-Westfalen. Alle anderen Bundesländer werden von Kabel Deutschland versorgt. Darüber hinaus gibt es noch weitere kleinere Unternehmen mit regionalem Bezug.
Das Besondere bei Kabelanbietern ist, dass für jede Wohnanschrift in der Regel nur ein Provider zuständig ist. Die Qual der Wahl besteht hier also nicht. Vielmehr muss man sich im Vorfeld informieren, welcher Anbieter den jeweiligen Wohnort bespeist. Dazu reicht in der Regel ein Blick in den Mietvertrag.
Es kann aber auch sein, dass der Vermieter sich nicht um derartige Verträge bemüht hat und man als Mieter selbst zum Handeln gezwungen ist. Für diesen Fall existiert ein sogenannter Gestattungsvertrag der Kabelanbieter, der dem Hauseigentümer vorgelegt werden muss und von ihm zu unterzeichnen ist.
Ob die Technologie grundsätzlich in einem Wohngebiet vorhanden ist, lässt sich durch einen einfachen Verfügbarkeits-Check herausfinden.

6. Für wen ist Kabel-Internet geeignet?
Kabel-Internet eignet sich insbesondere für Personen, die neben einem schnellen Internetzugang auch in den Genuss von HDTV kommen möchten und beides möglichst aus einer Hand beziehen wollen. Hierfür sind Datenraten von mindestens 10 Mbit/s nötig. Sollen in einem Haushalt zudem mehrere Fernsehgeräte zeitgleich betrieben werden, erhöht sich die benötigte Bandbreite um ein Vielfaches. Herkömmliches DSL kommt hier schnell an seine Grenze und VDSL ist nicht überall verfügbar. Genau hier kommt Kabel-Internet ins Spiel. Allerdings ist Kabel-Internet nicht flächendeckend verfügbar und gerade der ländliche Raum kaum versorgt.

7. Welche Alternativen gibt es?
Neben Kabel-Internet und dem bereits erwähnten DSL bzw. VDSL gibt es noch die Möglichkeit, dass Internet via Satellit oder mobil von unterwegs zu nutzen.

8. News rund ums Kabel-Internet

9. Fragen rund ums Kabel-Internet
Sie haben weitere Fragen, die bisher nicht beantwortet wurden? Eventuell liefert die folgende Liste darauf eine Antwort. Wenn nicht, dann lassen Sie sich kostenlos von anderen Nutzern helfen und stellen Sie ihre Frage einfach in unserem Fragen- und Antworten-Bereich. Viel Erfolg!

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0