Kabel Deutschland: Doch keine Übernahme von Tele Columbus?

News vom 26.02.2013

Vorige Woche hat Kabel Deutschland mitgeteilt, dass das Bundeskartellamt weiterhin Bedenken habe, die gegen einen Kauf von Tele Columbus durch Kabel Deutschland sprechen: Die wettbewerbsrechtlichen Zweifel hätten nicht ausgeräumt werden können.

Am Montag voriger Woche habe das Bundeskartellamt Kabel Deutschland seine vorläufige Einschätzung zukommen lassen, was das Zusagenangebot vom 22. Januar 2013 anbelangt: Die offerierten Netzveräußerungen seien nach Meinung des Amtes nicht ausreichend, um die wettbewerbsrechtlichen Bedenken auszuräumen.

Hintergrund: Kabel Deutschland hatte im Januar angeboten, Netze von Tele Columbus in Berlin, Cottbus und Dresden zu verkaufen. Das Bundeskartellamt hingegen fordere, dass Kabel Deutschland knapp 60 Prozent der zu erwerbenden Netze in Ostdeutschland verkaufe. Das sei „doppelt so viel wie von Kabel Deutschland für den Fall der Genehmigung zugesagt“, heißt es in einer Pressemitteilung von Kabel Deutschland, datiert auf den 18. Februar 2013.

Das sei für den bundesweit agierend Internet- und Fernsehanbieter via Kabel nicht wirtschaftlich. Es werde daher mit der finalen Absage des Vorhabens seitens des Bundeskartellamts gerechnet.

(mb/teledir)

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Erfahrungsbericht
Ihr Name


Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)


Ihre Bewertung:
Loading ... Loading ...

Ihr Erfahrungsbericht

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0