Kabel Deutschland: WLAN-Offensive in Bayern

News vom 27.07.2013

Bis Ende Oktober dieses Jahres möchte Kabel Deutschland, bundesweiter Kabelnetzbetreiber, in Bayern etwa 300 öffentliche WLAN-Hotspots einrichten. Diese sollen sich auf mehr als 50 Städte und Gemeinden verteilen.

Bislang sind es 36 bayerische Städte und Gemeinden, nämlich die folgenden: Amberg, Ansbach, Aschaffenburg, Augsburg, Bad Tölz, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Erlangen, Freising, Fürth, Füssen, Garmisch-Partenkirchen, Hof, Ingolstadt, Kempten, Kulmbach, Landsberg, Landshut, Mühldorf, München, Nördlingen, Nürnberg, Oberstdorf, Passau, Pfaffenhofen, Regensburg, Schwabmünchen, Schwandorf, Schweinfurt, Starnberg, Straubing, Tegernsee, Weilheim, Weißenburg und Würzburg.

Wo es in Bayern noch WLAN-Spots von Kabel Deutschland geben wird, soll bald verkündet werden. 30 Minuten pro Tag über einen solchen Hotspot surfen soll kostenlos sein. Kunden von Kabel Deutschland, die sich im Kundenportal registrieren, sollen die WLAN-Hotspots jederzeit nutzen können.

„Ab wann die WLAN-Hotspots in den einzelnen Orten aktiv sind, und wo sie sich genau befinden, kündigt Kabel Deutschland dann über die regionalen Medien in den jeweiligen WLAN-Städten an“, ist einer Pressemitteilung des Kabelnetzbetreibers vom 23. Juli 2013 zu entnehmen. Vorbild für die WLAN-Aktion in Bayern seien die WLAN-Pilotprojekte von Kabel Deutschland in Berlin und Potsdam.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0