M-net: Ultraspeed-Anschluss mit 300 Megabit pro Sekunde

News vom 04.11.2014

Der regionale Anbieter von Internet und Telefonie M-net, der in erster Linie im Bundesland Bayern aktiv ist, hat nach eigenen Angaben „Breitband-Internet der nächsten Generation“ im Portfolio. Dabei handele es sich um ein sogenanntes Premium-Produkt für Privatkunden.

Konkret soll es sich dabei um einen Ultraspeed-Internetanschluss drehen, der eine Bandbreite von 300 Megabit pro Sekunde habe. Technische Voraussetzung, um solch einen Anschluss nutzen zu können, sei „eine Glasfaserverkabelung, die bis in die Wohnung hinein reicht“. Diese Worte stammen aus einer Presseinformation von M-net, die am 3. November 2014 herausgegeben wurde.

Das heißt, wer Kunde von M-net ist und einen Ultraspeed-Internetzugang haben möchte, der braucht am gewünschten Anschlussort eine FTTH-Anbindung an das Glasfasernetz von M-net.

Ab Dezember dieses Jahres sei Ultraspeed per FTTH in „einer fünfstelligen Zahl“ für Haushalte im Netz von M-net Netz verfügbar, die in den Monaten danach „weiter ansteigen“ soll.

Ultraspeed von M-Net: Wo genau?
So eine Glasfaserverbindung wird auch mit „FTTH“ abgekürzt, was für den englischen Ausdruck „fiber to the home“ steht. M-net verbreite diese Technologie durch entsprechende Baumaßnahmen „bereits seit mehreren Jahren unter anderem in Teilen Münchens, Augsburgs und Erlangens“.

Mit einer Bandbreite von maximal 300 Megabit pro Sekunde im Download und 30 Megabit im Upload bezeichnet M-net diesen neuen Anschluss für Privatkunden als „die bislang schnellste und leistungsfähigste breitangelegte Internetlösung“ in der Bundesrepublik Deutschland.

Angesichts der eben genannten Zahlen, meint Jens Prautzsch: „Wir verfügen über das technologisch beste Netz, dessen Potential wir jetzt und in Zukunft immer weiter ausschöpfen.“ Er ist der Vorsitzende der Geschäftsführung von M-net.

„Wir sehen in der Glasfasertechnologie die Zukunft und treiben deshalb schon seit Jahren den Ausbau dieser zukunftssicheren digitalen Infrastruktur mit großem Engagement voran. Welche neuen Möglichkeiten sie eröffnet, zeigt der Ultraspeed-Anschluss. Mit ihm setzen wir neue Maßstäbe“, so Jens Prautzsch weiter.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0