O2: Apple Music, App Store, iBooks und iTunes – Bezahlen per Handrechnung

News vom 29.10.2015

Telefónica Deutschland ist das Telekommunikationsunternehmen, zu dem auch die Marke O2 gehört, und bietet nun die Bezahlung über die Handrechnung für verschiedene Dienste aus dem Hause Apple an …

Das heißt, dass sowohl Prepaid-Kunden als auch Postpaid-Kunden „in beiden Stores Apps, Musik, Filme, Serien, Bücher, Zeitschriften oder Abonnements für Services wie Apple Music erwerben“ können – die Abrechnung dafür erfolgt dann über die normale Mobilfunkrechnung. Dieses Serviceangebot dürfen also alle O2-Kunden nutzen.

Mit dieser Mobile-Payment-Erweiterung seitens Telefónica Deutschland wolle der Konzern sein Vorhaben, die deutsche Nummer eins in puncto digitale Telekommunikationsunternehmen zu werden, weiter pushen: „Denn genau so normal wie das Telefonieren oder SMS-Verschicken ist mittlerweile auch das Einkaufen von Apps, Spielen oder Musik.“ Beide bis hierher erwähnten Zitate stammen aus einem offiziellen Blogeintrag vom 29. Oktober 2015.

Wie funktioniert das Bezahlen per Handyrechnung?
Wer über seine Mobilfunkrechnung eine Zahlung leisten möchte, muss sich dafür nicht registrieren: Als Kunde von O2 braucht man eine bereits vorhandene beziehungsweise neue Apple-ID.

Anschließend wählt man in den Einstellungen von Apple Music, App Store, iBook Store oder iTunes Store auf seinem iPad, iPhone, iPod touch oder in iTunes als Bezahlmethode die Option „Handyrechnung“ aus.

„Sobald das Bezahlen per Handyrechnung gewählt wurde, werden alle künftigen Einkäufe mit der Apple ID des Kunden automatisch über die nächste monatliche Rechnung beglichen oder unmittelbar vom Guthaben auf dem Prepaid-Konto abgezogen“, ist im Blog von Telefónica auch zu lesen.

Was den Datenschutz bei dieser Form des mobiles Bezahlens betrifft: Persönliche Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kein exklusiver Service für O2-Kunden
O2 ist nicht die einzige Marke von Telefónica Deutschland, bei der Mobile Payment für das Bestellen bei Apple Music, App Store, iBooks und iTunes möglich ist. So können unter anderem Kunden von Fonic und Tchibo mobil ihre Einkäufe im App Store sowie bei iTunes ebenfalls über ihre Handyrechnung zahlen.

(mb/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0