Redstick bietet Volumentarif für mobiles Surfen im Internet

News vom 16.03.2010

Als Anbieter für mobiles Internetsurfen gibt es nicht nur die großen, sondern auch kleine Konkurrenten, wie zum Beispiel Mobook oder Redstick. Wobei letzterer im Grunde auch zu einem Branchenriesen gehört …

Denn Redstick ist eine Marke der mobilcom Communicationstechnik GmbH, die wiederum eine Gesellschaft des freenet-Konzerns ist. Und die Freenet AG fusionierte am 3. März 2007 mit der Mobilcom AG.

Aber nun zum Angebot von Redstick: Wer mobiles Internet nutzen möchte, dem stehen Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 7,2 Megabyte pro Sekunden zur Verfügung. Jedoch gibt es diese Maximalgeschwindigkeit nicht mehr, wenn das monatliche Datenvolumen in Höhe von fünf Gigabyte überschritten wurde. In diesem Fall sinkt die Downloadgeschwindigkeit nämlich auf 64 Kilobit pro Sekunde.

Der Discount Tarif für mobiles Internetsurfen mit Redstick kostet 19,95 Euro pro Monat exklusive Anschlussgebühr. Für den Surfstick ohne SIM-Lock müssen 39,95 Euro gezahlt werden plus 4,95 Euro Versandgebühren.

Interessenten, die zusätzlich SMS oder MMS verschicken wollen, sollten sich auf der Homepage von Redstick genauer informieren.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0