Unitymedia: Kooperation mit Allbau verlängert

News vom 06.09.2013

Anfang dieser Woche wurde bekannt, dass Unitymedia und Allbau ihre Zusammenarbeit verlängert haben, was die Internetanschlüsse für etwa 18.000 Wohneinheiten in Essen betrifft. Dabei habe sich Unitymedia KabelBW im direkten Wettbewerb mit anderen Internet- und Fernsehanbietern durchgesetzt.

Die Kooperation zwischen beiden Unternehmen soll nach aktuellem Stand ausgebaut werden. Die Essener, die Wohnraum bei der Allbau gemietet haben, können somit weiterhin schnelles Internet von Unitymedia auf der Basis eines Glasfaserkabelnetzes, Telefonie sowie analoges und digitales Empfangen von Fernsehprogrammen und Radioprogrammen sowie Pay-TV-Angebote nutzen.

Finanziell lohne sich die Erneuerung des Vertrags zwischen Allbau und Unitymedia KabelBW für die Mieter: „In dem monatlichen Entgelt für den Kabelanschluss ist bereits ein Fremdsprachenpaket der Wahl enthalten sowie ein Internetanschluss mit einer Geschwindigkeit von 1 Mbit/s, der auf Wunsch auf bis zu 150 Mbit/s erweitert werden kann“, heißt es in einer Pressemeldung des Kabelnetzbetreibers vom 2. September 2013.

(eh/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0