Unitymedia: Netzausbau im Nord-Kreis Borken

News vom 05.02.2014

Im Nord-Kreis Borken soll dieses Jahr das Kabelnetz von Unitymedia ausgebaut werden: Ziel sei es, bis Ende 2014 rund 27.000 Haushalte ans Netz anzuschließen. Ab dem nächsten Winter soll fürs Internetsurfen eine maximale Downloadgeschwindigkeit von 150 Megabit pro Sekunde zur Verfügung stehen …

Für den Ausbau investiert Unitymedia nach eigenen Angaben 1,9 Millionen Euro. Die Arbeiten m Kabelnetz hätten schon begonnen. Die Orte, die davon profitieren sollen, sind Ahaus, Alstätte, Epe, Gronau, Heek, Schöppingen, Stadtlohn und Vreden.

Ab Sommer sollen im Nord-Kreis Borken Bürgerversammlungen stattfinden, bei denen Anwohner über die neuen Angebote von Unitymedia in puncto Fernsehen, Telefon und Internet informiert werden sollen.

So sieht der Ausbauplan aus:

– Ahaus: 6.400 Haushalte
– Alstätte: 550 Haushalte
– Epe: 1.700 Haushalte
– Gronau: 6.500 Haushalte
– Heek: 650 Haushalte
– Schöppingen: 1.700 Haushalte
– Stadtlohn: 4.600 Haushalte
– Vreden: 4.600 Haushalte

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

1 Kommentar zu “Unitymedia: Netzausbau im Nord-Kreis Borken”

  1. Viele Versprechen, n i c h t s steckt dahinter.

    Kommen einfach nicht mit. Warte mittlerweile schon seit über 2 Jahre, damit ich die HD Sender empfangen kann. Reklame wird ja viel gemacht, aber technisch läuft nichts. Sollte in Kürze kein Anschluß zu erhalten sein, werde ich und etliche andere >Kunden kündigen. Vielleicht hiulft das dann .

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0