Versatel: E-Plus Gruppe darf noch mehr Glasfaseranbindungen nutzen

News vom 17.01.2012

Der Festnetzanbieter Versatel hat dem Mobilfunkanbieter E-Plus Gruppe seit dem 20. Dezember vorigen Jahres weitere Glasfaseranbindungen zur Verfügung gestellt. Dies sei für die E-Plus Gruppe in ihrer Firmengeschichte ein weiterer Schritt im bis dato umfangreichsten Programm zum Netzausbau.

Im Rahmen der im vorigen Monat verkündeten Netzkooperation ermöglicht es Versatel, „den Verkehr von Sendemasten über das eigene deutschlandweite Glasfasernetz zu transportieren und die mobilen Datendienste für die Kunden der Marken und Partner der E-Plus Gruppe zu beschleunigen“. So ist es in einer Pressemitteilung von Versatel vom 20. Dezember 2011 zu lesen.

Versatel betreibt ein Glasfasernetz mit einer Gesamtlänge von mehr als 45.000 Kilometern: „Als Netzkooperationspartner freuen wir uns, einen Beitrag zum Erfolg von E-Plus im Bereich mobiler Datenverkehr leisten zu können. Der hohe Qualitätsanspruch ist der Mittelpunkt unserer Zusammenarbeit. Als zuverlässiger Partner unterstützt Versatel damit die Verbreitung innovativer, mobiler Datendienste“, so Hai Cheng, Chief Commercial Officer der Versatel AG.

(mb/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0