Vodafone: App-Download 2012 verdoppelt und Trends 2013

News vom 16.01.2013

Die deutschen Vodafone-Kunden haben im vorigen Jahr ungefähr 250 Millionen Apps auf ihre mobilen Endgeräte heruntergeladen. Das sind fast doppelt so viele wie 2011. Im Durchschnitt hat 2012 laut Vodafone jeder Kunde 50 neue Apps auf seinem Smartphone oder Tablet installiert.

Weil die Nachfrage gewachsen ist, wurde auch das Angebot ausgeweitet: Aktuell „stehen auf allen gängigen mobilen Betriebssystemen über 1,8 Millionen Apps zur Auswahl“. Das entspricht einem Anstieg von 80 Prozent innerhalb eines Jahres, heißt es in einer Pressemitteilung von Vodafone, datiert auf den 14. Januar 2013. „Insgesamt wurden allein in 2012 etwa 250 Millionen Apps über das Netz von Vodafone heruntergeladen.“

Der Vodafone-Marktforschung zufolge werden 2013 Service-Apps beliebter: „Stärker genutzt als bisher werden beispielsweise Applikationen, mit denen der Verbraucher bei seinen Einkäufen bares Geld spart“. Zudem wird prognostiziert, dass solche Apps beliebter werden, für die ein größeres Display hilfreich ist, da die Bildschirme von Smartphones und Tablets größer werden.

„Auch im Trend: Cloud-Apps, mit denen der Kunde über das Smartphone auf seinen virtuellen Desktop und weitere Daten zugreifen kann. Solche Applikationen können Laptops in Zukunft nach und nach ersetzen, da sich sämtliche Daten in der Cloud befinden und von überall aus mit einem mobilen Endgerät darauf zugegriffen wird“, steht ebenfalls in der Vodafone-Pressemitteilung.

(mb/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0