Vodafone mit mehr als 9 Milliarden Euro Gewinn

News vom 19.05.2009

Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone Deutschland hat inklusive seines Tochterunternehmens Arcor im ausgeklungenen Geschäftsjahr 2008/2009 einen Jahresumsatz von 9,4 Milliarden Euro erwirtschaftet. Dabei betrug die Gewinnmarge, die ähnlich wie im Vorjahr, 39 Prozent.

Vodafone und Arcor haben zusammen zirka 39 Millionen Kunden und beschäftigen etwa 15.000 Mitarbeiter in der Bundesrepublik. Im DSL-Sektor wurde die Anzahl der Kunden um 575.000 auf 3,22 Millionen gesteigert.

„Wir sind der mit Abstand führende alternative DSL-Anbieter in Deutschland. Wir werden diesen Wachstumskurs auch in den nächsten Quartalen konsequent weiterverfolgen und so unser mittelfristiges Ziel von 20 Prozent Marktanteil schrittweise und aus eigener Kraft erreichen“, meinte Friedrich Joussen, Geschäftsführer von Vodafone Deutschland.

Nach eigenen Angaben ist Vodafone im Vergleich zu den Wettbewerbern das Unternehmen mit dem größten Profit: Der Serviceumsatz lag bei 9,03 Milliarden Euro nach 9,28 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2007/2008 plus einem Gewinn von 3,7 Milliarden Euro.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0