Vodafone: Verdoppelung von Handy-Notruf-Nutzung der 112 im Jahr 2014

News vom 18.02.2015

Anlässlich des diesjährigen Tages des europaweiten Notrufs am 11. Februar hat Vodafone die entsprechenden Anrufe im vergangenen Jahr nachgezählt: 2014 haben Mobilfunkkunden von Vodafone fast doppelt so häufig den Notruf gewählt wie im Jahr davor.

Laut Vodafone Deutschland betrug die Steigerung in puncto Notruf wählen 2014 annähernd 100 Prozent. Um eine genaue Angabe zu nennen: Es sollen aus dem Mobilfunknetz des Anbieters im gesamten Bundesgebiet mehr als 193.000 Anrufe gewesen sein. Das entspräche einer Steigerung der 112-Anrufe von 93 Prozent.

Das bedeute, dass „allein über das Vodafone-Netz täglich im Schnitt 6.400 Notrufe über die 112 abgesetzt“ werden. „Binnen weniger Sekunden“ träfen diese „bei der nächstgelegenen Einsatzleitstelle“ ein. Diese Zitate stammen aus einer offiziellen Pressemeldung, die am 10. Februar 2014 herausgegeben wurde.

Notruf 112 wählen: Gründe für die Verdoppelung
Es gebe zwei Ursachen, für die festgestellte Erhöhung: 1. Der Bekanntheitsgrad der Notrufnummer 112 habe sich signifikant erhöht, weswegen „immer mehr Kunden nicht mehr fälschlicherweise die 110 sondern direkt die 112 anwählen“. 2. Das Handy als mobiles Telefon habe mittlerweile jede Altersgruppe erreicht. So sollen in der Gruppe der Senioren derzeit über zwei Drittel Handy beziehungsweise Smartphone besitzen, um in einer Notfallsituation rasch um fachmännische Hilfe bitten zu können.

Voafone Child Protect bei Notruf über 112
„Für viele unserer Kunden – gerade auch ältere Mitbürger – ist das Handy ein Stück Sicherheit. Wir unternehmen daher täglich enorme Anstrengungen, damit unsere Kunden jederzeit und an jedem Ort ein stabiles Netz haben“, meint Erik Kuisch, Technik-Chef von Vodafone Deutschland.

Vor allem für Eltern bietet Vodafone der gratis App „Vodafone Child Protect“ an. Zu diesem Service gehört auch das Folgende: Mutter beziehungsweise Vater erhalten sofort eine SMS für den Fall, dass ihr Kind von seinem Handy aus den Notruf 112 wählt.

Im Übrigen kann die Notrufnummer 112 von jedem Handy mit gültiger SIM-Karte aus gewählt werden: Eine PIN-Nummer für die Karte oder ein Guthaben ist nicht nötig. Der Notruf kann trotzdem abgesetzt werden.

(eh/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0