freenet.de: Gratis App „Pocket Fahrschule“ seit 1. Dezember 2015

News vom 16.12.2015

Wer den Führerschein machen will, muss sich in Theorie und Praxis auskennen und in beiden Bereichen je eine Prüfung ablegen. Für den theoretischen Teil gibt es digitale Lernhilfen wie „Pocket Fahrschule“: Die App von freenet.de wird seit Anfang dieses Monats für Smartphone- und Tablet-Nutzer kostenlos angeboten …

Da noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, gilt auch in puncto Führerscheinerwerb: Üben, üben, üben. Das ist für unterwegs zum Beispiel mit der neuen gratis App „Pocket Fahrschule“ möglich, die auf das Smartphone oder Tablet geladen wird und mit der man sich für den theoretischen Prüfungsteil fit machen kann.

App „Pocket Fahrschule“ auch bei Rot-Grün-Schwäche?
Die App ist einfach zu bedienen. Zum Inhalt gehören der komplette Katalog der Prüfungsfragen und alle Abbildungen der theoretischen Fahrerlaubnisprüfung von TÜV beziehungsweise DEKRA (Stand: Oktober 2015). Zudem können Video-Fragen beantwortet werden.

Um sich mit der „Pocket Fahrschule“ vertraut zu machen, gibt es das Feature „Guided Tour“: Sie erklärt die Funktionen der App, ist also eine Führung durch die Inhalte. Je nachdem welcher Lerntyp man ist, können die Sachverhalte entweder nach Themengebieten sortiert und abgearbeitet werden oder man wählt das Zufallsprinzip.

Die App bietet weitere Features, darunter eine Optimierung für Fahrschüler mit einer Rot-Grün-Sehschwäche sowie eine Formelsammlung, ein Bremswegberechner, eine Verkehrszeichenübersicht und die komplette Straßenverkehrsordnung.

Testmodus mit Zeitlimit
Noch ein Extra der Fahrschul-App von freenet.de ist der Prüfungsmodus. Bei diesem wird eine mögliche Theorieprüfung durchgespielt – mit Countdown. Das kann einem mehr Sicherheit für die eigentliche Prüfung geben.

„Pocket Fahrschule“ steht seit Beginn dieses Monats als kostenloser Download für Android und iOS im jeweiligen App Store bereit.

„Der Erfolg und die positive Kundenresonanz“ seien der ausschlaggebende Punkt gewesen, „unsere App ab sofort als kostenfreies Angebot zur Verfügung zu stellen. Wir wollen unsere App damit noch mehr Nutzern zugänglich machen.“ Mit diesen Worten wird André Derouaux, Mitglied der Geschäftsleitung der freenet.de GmbH, in einer offiziellen Pressemeldung vom 1. Dezember 2015.

(eh/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0