Fritzbox: Sicherheitsupdate Februar 2014

News vom 21.02.2014

Fast alle Internetanbieter haben in den vergangenen Februartagen auf eine Sicherheitslücke bei der Fritz!Box von AVM hingewiesen: Unbekannte haben dadurch Auslandsgespräche zu lasten des Boxnutzers führen können. AVM wiederum bietet für die Fritzbox ein Sicherheitsupdate an.

Dieses Update soll die Fritz!Box „vor allen bekannten Angriffsmustern“ schützen. Deshalb rät AVM jedem Nutzer, das Fritzbox-Sicherheitsupdate zu installieren.

So ist der Ablauf:

1. Im Browser die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box aufrufen durch Eingagabe von fritz.box in die Browserzeile.
2. Dort mit Benutzername und Kennwort anmelden.
3. Dann links im zweiten Block auf „Assistenten“ klicken.
4. Danach auf „Update“ beziehungsweise. „Firmware aktualisieren“.

Darüber hinaus sollte jeder Nutzer unbekannte IP-Telefone löschen – sofern vorhanden.

Und: „Ändern Sie bitte alle Kennwörter, die in der FRITZ!Box hinterlegt waren!“, fordert AVM auf.

Eine ausführliche Anleitung gibt es hier.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0