Geplanter Verkauf E-Plus an O2: KPN-Großaktionär América Móvil stimmt Transaktion zu

News vom 27.08.2013

Am gestrigen Montag wurde durch KPN, Mutterkonzern der E-Plus Gruppe, öffentlich mitgeteilt, dass der Großaktionär América Móvil der geplanten Übernahme von E-Plus durch O2 beziehungsweise durch Telefónica Deutschland zustimmt.

Die Hauptversammlung der KPN-Aktionäre ist für den 2. Oktober 2013 geplant. América Móvil habe sich unwiderruflich dazu verpflichtet, an diesem Tag dem Kauf von E-Plus durch Telefónica Deutschland zuzustimmen.

Das ließ KPN gestern in Form einer Pressemitteilung bekannt geben. Grund für die Zustimmung durch América Móvil sei, dass es in Gesprächen zwischen América Móvil, KPN und Telefónica Deutschland verbesserte Transaktionskonditionen vereinbart werden konnten.

Bewertet wird die E-Plus Gruppe vorm Verkauf an Telefónica Deutschland derzeit mit über acht Milliarden Euro.

„Der KPN-Vorstand empfiehlt allen KPN-Aktionären, auf der Hauptversammlung zugunsten der Transaktion zu stimmen“. Dieser Satz ist in der Pressemeldung von KPN mit dem Titel „Verbesserte Konditionen für den Verkauf von E-Plus an Telefónica“ zu lesen, die am 26. August 2013 erschien.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Erfahrungsbericht
Ihr Name


Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)


Ihre Bewertung:
Loading ... Loading ...

Ihr Erfahrungsbericht

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0