„HAPPY HANDY“: Geld für Vereinskasse oder Schulklasse

News vom 13.01.2015

Mittlerweile gibt es mehrere Möglichkeit, online sein altes Handy loszuwerden: je nach Zustand gibt es dafür Geld als Gegenwert. Das gibt es auch im Rahmen der aktuellen Sammelaktion „HAPPY HANDY“ …

„Gibt alten Handys neuen Sinn“. So lautet der Slogan zur Aktion „HAPPY HANDY“, die von der amtierenden Bundesumweltministerium Dr. Barbara Hendricks unterstützt wird.

Vereine und Klassen: Geld für Althandys bekommen
Handys enthalten zum Teil sehr wertvolle Rohstoffe. Damit diese wiederverwendet werden können, haben Besitzer der Althandys die Möglichkeit, ihre Geräte für diesen Zweck abzugeben. Warum auch sollte ein Handy, das nicht mehr genutzt wird, zu Hause herumliegen?

Durch die Kampagne, „die über den umweltgerechten Umgang mit Mobilfunkaltgeräten aufklärt, die Entsorgungswege transparent macht und zur Rückgabe ausrangierter Handys aufruft“, sollen nicht länger gewollte Handys einen neuen Sinn erhalten: Vereine und Schulklassen können ihre Altgeräte sammeln und abgeben. Die Geräte sollen dann sowohl fachgerecht als auch umweltgerecht verwertet werden.

Im Gegenzug werde jeder Verein und jedes Schulklasse „belohnt“: Pro abgegebenem Handy komme ein Euro in die Vereinskasse beziehungsweise Klassenkasse.

Extra: Alle Vereine und Schulklassen, die sich für die Aktion „HAPPY HANDY“ angemeldet haben, nehmen darüber hinaus „automatisch an einer Sonderverlosung“ teil. Sie soll „zum Ende der Aktion“ durchgeführt werden.

Wann endet die Aktion „HAPPY HANDY“?
„Die Aktion HAPPY HANDY des Informationszentrums Mobilfunk e.V.“ sei laut Barbara Hendricks „in jeder Hinsicht ein Gewinn: sowohl aus ökologischer als auch gesellschaftspolitischer Perspektive“. So steht es auf der offiziellen HAPPY-HANDY-Homepage ww.altes-handy-neuer-sinn.de. Die oben erwähnten Zitate sind dort ebenfalls zu finden.

Zudem erhalten interessierte Vereine und Schulen auf der angegebenen Internetseite nähere Informationen und können sich anmelden.

Aktionsende für Vereine: 15. April 2015

Aktionsende für Schulen: 31. Juli 2015

Der Informationszentrum Mobilfunk e.V. ist der Initiator der Aktion. Er wurde von den Mobilfunknetzbetreibern Deutsche Telekom, E-Plus und O2 mit der Sammlung der Althandys beauftragt.

(eh/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0