O2: LTE-Roaming ab 1. August 2015

News vom 27.07.2015

Ab dem kommenden Monat steht Vertragskunden von O2 das Telefonieren, Simsen und Surfen via LTE auch im Ausland zur Verfügung. Zunächst ist geplant, das LTE-Roaming für die drei Reise- beziehungsweise Urlaubsländer freizugeben.

Die Freischaltung soll laut Telefónica Deutschland, dem Mutterkonzern von O2, zum Auftakt in den Staaten Frankreich, Spanien und den USA erfolgen. Weitere Ländern werden sollen dann Schritt für Schritt hinzukommen.

LTE-Roaming von O2 für alle Kunden?
Um ab dem 1. August LTE in Frankreich, Spanien und den Vereinigten Staaten von Amerika nutzen zu können, braucht man ein LTE-fähiges Smartphone, Tablet oder einen entsprechenden Surfstick. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Privatkunde oder Geschäftskunde von O2 ist.

Das heißt, für alle Vertragskunden wird das LTE-Roaming zum Monatsersten automatisch bereitgestellt, wenn es in Deutschland Bestandteil des gebuchten Tarifs ist: Es ist nicht notwendig, selbst eine Aktivierung vorzunehmen.

Die EU-Roaming Flat von O2
„LTE ermöglicht (…) ein besseres Netzerlebnis in immer mehr Ländern, damit“ jeder Kunde von O2 „auch auf Reisen bequem mobil im Internet surfen“ kann, heißt im offiziellen Blog von Telefónica. Der Eintrag ist seit dem 27. Juli 2015 online. „Für die Nutzung im Ausland fallen keine Zusatzkosten an, sondern lediglich die bekannten Roaming-Preise. Damit es dabei keine Überraschungen gibt, sorgen die Tarife von O2 für Kostensicherheit.“

Die sogenannte EU-Roaming Flat von O2 erlaubt es privaten Vertragskunden, ihr Datenvolumen im Ausland so zu verwenden wie in Deutschland. Das Volumen beträgt monatlich maximal ein Gigabyte. Diese Option gilt gleichfalls für das neue LTE-Roaming.

Zu den Tarifen „O2 Blue All-in L“ , „O2 Blue All-in XL“ und „O2 Blue All-in Premium“ gehört die EU-Roaming Flat dazu. Bei den Tarifen „O2 Blue All-in S“ und „O2 Blue All-in M“ kann sie zum Preis von 4,99 Euro monatlich gebucht werden.

Die Travel Day Packs von O2
Bei anderen O2-Verträgen oder wenn ein kleineres Datenvolumen gewünscht wird, könnte das „Travel Day Pack“ oder das „Travel Day Pack World“ die richtige Wahl sein. Ohne eines dieser „Zusatzpakete gilt der regulierte Standardpreis, mit dem Daten in der EU jeweils 23,8 Cent pro Megabyte kosten, aber höchstens 59,50 Euro pro Abrechnungsmonat fällig werden“.

(mb/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0