Unitymedia KabelBW: RTL Nitro als Ersatz für Drittes Programm seit 10. Dezember 2013

News vom 11.12.2013

Seit gestern können Kunden von Kabel BW und von Unitymedia, die beide zum Unternehmen Unitymedia KabelBW gehören, den Sender RTL Nitro auch analog empfangen. Davor war das lediglich digital möglich.

Dafür wurde ein öffentlich-rechtlicher Sender gestrichen, wie einer Pressemeldung von Unitymedia KabelBW zu entnehmen ist, die am 9. Dezember dieses Jahres veröffentlicht wurde.

So ersetze RTL Nitro „in der analogen Verbreitung je nach Region ein landesfremdes ,Drittes Programm‘, das digital jedoch weiter im gesamten Verbreitungsgebiet empfangbar bleibt“.

Analog wurde das folgende „landesfremde“ Programm jeweils ersetzt:

1. Baden-Württemberg:
– MDR und NDR, die – je nach Region – im Tagesverlauf mit anderen Sendern auf einem Sendeplatz zu sehen waren

2. Nordrhein-Westfalen:
– BR

2. Hessen:
– NDR in den Regionen Frankfurt am Main, Fulda und Gießen
– WDR in Kassel

„Weitere Informationen werden auf den betroffenen Sendeplätzen via Laufband eingeblendet“, steht in der Meldung.

(eh/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0