Vodafone: „MyPark Space“ freien Parkplatz suchen

News vom 06.03.2013

Telekommunikationsanbieter Vodafone arbeitet mit dem IT-Anbieter Azeti Networks zusammen, was das Entwickeln eines intelligenten Parkleitsystems betrifft. Genannt wird dieses Projekt „MyPark Space“.

Die Parkplatzsuche über „MyPark Space“ erfolge mittels sogenannter Machine-to-Machine-Kommunikation, kurz: M2M-Kommunikation, im Mobilfunknetz von Vodafone. Ist die Parklücke gefunden und das Auto dort platziert, bezahle der Fahrer mit seinem Smartphone. „MyPark Space“ hat die Vodafone GmbH gemeinsam mit dem IT-Unternehmen Azeti Networks AG realisiert.

Dazu werden für Parkplätze Sensoren mit einem M2M-Chip von Vodafone gebraucht, durch den freie Plätze an das Cloud-Technologie-System gemeldet werden. Autofahrer benötigen die „MyPark Space“-App. „Kurz vor Ablauf der angegebenen Parkzeit erhält der Fahrer eine Benachrichtigung und kann die Parkzeit problemlos von unterwegs verlängern. Die App speichert außerdem den Standort des Fahrzeugs. So lässt sich das Auto auch in fremden Städten leicht wiederfinden“, heißt es in einer Pressemitteilung von Vodafone, datiert auf den 4. Februar 2013.

„MyPark Space“ trage darüber hinaus zum Umweltschutz bei, weil durch kürzere Fahrzeiten der Kohlendioxidausstoß in den Städten verringert werde. Des Weiteren würden vorhandene Parkplätze besser ausgelastet. „Erste Pilotprojekte in großen deutschen Städten starten voraussichtlich noch in diesem Jahr“, ist in der Mitteilung zu lesen.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0