1&1 stabilisiert Anzahl der Kunden im 1. Quartal 2010

News vom 17.05.2010

1&1 hat nicht noch mehr Kunden verloren: Nachdem im dritten Quartal 2009 ein Kundenrückgang von 30.000 und im vierten Quartal 2009 von 130.000 verzeichnet wurde, liegt die Anzahl nun nach Konzernangaben bei 3,31 Millionen und somit auf stabilem Niveau.

Vom 1. Januar bis zum 31. März 2010 konnte 1&1 darüber hinaus weitere 90.000 Kunden von reinen sogenannten Resale-Anschlüssen für DSL-Komplettpakete begeistern. Das trage zur langfristigen Kundenbindung bei.

Resale-Anschlüsse werden Internet-Service-Providern von der Deutschen Telekom in Vorleistung zur Verfügung gestellt. Die Provider dürfen die geschalteten DSL-Anschlüsse als eigenes Produkt auf Großhandelsbasis (Resale) vermarkten. Den noch verbliebenen 1,4 Millionen Resale-Anschlüssen bei 1&1 stehen nun 1,91 Millionen geschaltete Komplettpakete aus eigenem Hause gegenüber.

Das Unternehmen wolle verstärkt auf das mobile Internet setzen: Im März hatte 1&1 die Verträge über eine erweiterte Kooperation mit dem Netzbetreiber Vodafone unterzeichnet – Verträge, die 1&1 mehr Spielraum bei der Gestaltung eigener Mobilfunkprodukte einräumen. Der ganz große Einstieg ins Geschäft mit mobilen Datendiensten ist für den Sommer 2010 vorgesehen.

(mb/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0