23,2 Millionen deutsche Haushalte mit Breitbandzugang

News vom 20.02.2009

Laut der aktuellen Daten des Branchenverbands BITKOM verfügten bis Ende 2008 etwa 23,2 Millionen Haushalte in der Bundesrepublik über einen Breitbandzugang – das entspricht 58 Prozent aller Haushalte.

DSL als Breitbandtechnologie beherrscht mit 21,2 Millionen Anschlüssen, gefolgt von 1,9 Millionen Breitbandzugängen über Kabel und 0,1 Millionen anderer Technologien. Etwa acht Prozent aller Breitbandanschlüsse wurde über das Fernsehkabel realisiert – das sind fünf Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Für dieses Jahr wird durch BITKOM eine Steigerung auf 26 Millionen Breitbandzugänge prognostiziert. Weiterhin fordert der Verband die Bundesländer dazu auf, die freigewordenen Rundfunkfrequenzen nicht zu blockieren, da mit diesen Breitbandnetze in ländlichen Regionen aufgebaut werden könnten: „Die Industrie braucht für den kostspieligen Breitband-Ausbau ein investitionsfreundliches Umfeld, mit langfristiger Planungs- und Rechtsicherheit“, so BITKOM-Präsident Prof. August-Wilhelm Scheer.

(eh/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0