Deutsche Telekom: DSL-Drosselung nach wie vor geplant?

News vom 06.01.2014

Eigentlich sollte das Thema DSL-Drosselung durch sein. Aber Niek Jan Van Damme, Chef des Deutschland-Geschäfts der Telekom, hat derlei Pläne jetzt in einem Zeitungsinterview bekräftigt.

In den AGB der Deutschen Telekom sind die Passagen, die eine DSL-Drosselung ermöglicht hätten, wieder gestrichen worden. Dem war ein Gerichtsurteil vorausgegangen, wie hier nachgelesen werden kann.

Van Damme meint einem Interview mit der „Rheinischen Post“, das am 31. Dezember 2013 erschienen ist: „Wir haben unsere Pläne nicht überzeugend vermitteln können. In der Diskussion ist völlig untergegangen, dass wir die Flatrate nie ganz abschaffen wollten.“

Zudem betont er das Vorhaben, das Tarifangebot der Telekom umzustrukturieren: „Es bleibt aber dabei, dass wir unser Tarifportfolio differenzieren wollen.“ Damit meint er, dass Kunden weiterhin Flatrates buchen können. Darüber hinaus soll es zukünftig außerdem Volumenpakete geben, „die etwas günstiger sein werden“.

(mb/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0