freenet DSL wird von United Internet AG gekauft

News vom 27.05.2009

Die United Internet AG hat die DSL-Sparte der Hamburger freenet AG via Kauf übernommen: Gezahlt wurden insgesamt 123 Millionen Euro gezahlt, und zwar verteilt auf 70 Millionen Euro in bar und 4,6 Millionen in Aktien.

Seit rund einem Jahr konnte freenet DSL käuflich erworben werden. Die United Internet AG hatte bereits im November vorigen Jahres ein Angebot vorgelegt, es aber wegen überhöhter Preisvorstellungen des ehemaligen freenet-Chefs Eckhard Spoerr zurückgezogen.

Nun hat die United Internet AG die DSL-Tochter freenet Breitband GmbH erworben und gewinnt damit 700.000 DSL-Kunden hinzu. Im Kaufvertrag wurde auch eine Ausgleichszahlung für die United Internet-Aktien festgehalten, falls die Wertpapiere unter einen Kurs von 12 Euro fallen sollten.

Darüber hinaus wurde eine bevorzugte Zusammenarbeit im Bereich DSL-Produktvertrieb vereinbart. Allerdings muss das Kartellamt dem Verkauf der DSL-Sparte von Freenet an die United Internet AG noch zustimmen.

(eh/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0