NetCologne: Gratis Upgrade der Mobilfunktarife für Geschäftskunden

News vom 30.09.2015

Zur Mitte dieses Monats hat NetCologne für Businesskunden ein neue Upgrade zur Verfügung gestellt. Es betrifft die Red-Mobilfunktarife und ist kostenlos. Dadurch werde nicht allein die Surfgeschwindigkeit erhöht …

Der maximale Speed für das mobile Surfen hat sich laut NetCologne „mehr als verdoppelt“ und „auch das verfügbare Datenvolumen steigt deutlich an“. So steht es in einer Pressemeldung, die am 18. September 2015 herausgegeben wurde.

Wer im Übrigen den Markennamen „Red“ Vodafone zuordnet, der liegt richtig: Im Mobilfunksektor für Geschäftskunden kooperieren NetCologne als regionaler Anbieter und Vodafone als bundesweiter Anbieter seit mehreren Jahren zusammen.

Update: Was ist neu?
„Mit den Neuerungen werden die Mobilfunktarife für Geschäftskunden noch attraktiver“, meint NetCologne. So waren für Businesskunden, die den Tarif „Red 1.5“ oder „Red 3“ gebucht haben, bis zum 17. September Surfgeschwindigkeiten von maximal 100 Megabit pro Sekunde Alltag.

Nun wurde der Surfspeed auf 225 Megabit pro Sekunde erhöht und damit mehr als verdoppelt. Das soll in erster Linie einen raschen Download auch großer Datenmengen ermöglichen.

Das Datenvolumen wurde im Tarif „Red 1.5“ von 1,5 Gigabyte auf zwei Gigabyte vergrößert und im Tarif „Red 3“ von drei auf vier Gigabyte. „Damit hält der Highspeed-Surfspaß jetzt deutlich länger an“, so NetCologne.

Upgrade gratis bei neuem Vertrag und Vertragsverlängerung
Neukunden sollen das neue Upgrade-Paket automatisch bekommen. Wer als Bestandskunde von NetCologne seinen Mobilfunkvertrag verlängert, zahlt ebenfalls null Cent dafür. „Damit profitieren NetCologne-Kunden (…) von der maximal verfügbaren Datengeschwindigkeit im LTE-Netz und erhalten zusätzlich mehr Datenvolumen zum gleichen Preis“, heißt es in der oben erwähnten Meldung.

Bei Vodafone ist dieses Upgrade im Übrigen nicht auf den Kundenbereich „Business“ beschränkt und gilt darüber hinaus für die Tarife „Red 8“ und „Red 20“. Es wurde zum 11. September bereitgestellt – eine Woche, nachdem die Deutsche Telekom Ähnliches getan hat, wie hier nachgelesen werden kann.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0