Siri-Fehler nicht nur im neuen Apple Betriebssystem iOS 6

News vom 11.10.2012

Mit der Veröffentlichung vom neuen Apple iPhone 5 drängelten sich viele Käufer um die Apple Stores, um möglichst früh eines der begehrten Geräte in den Händen zu halten. Doch leider hat das Produkt auch seine Schattenseiten, denn viele Apple Jünger merkten schnell, dass mit dem Smartphone und der aktuellen iOS Version auch Fehler Einzug in den Alltag hielten.

Da sich die Foren mit zahlreichen Beiträgen von enttäuschten und verärgerten Benutzern füllten, hat sich das Team von Heise.de dem Problem angenommen und einige Tests mit dem iPhone und der neuesten Siri Version durchgeführt. Anscheinend verschlägt es Apples Sprachassistentin die Sprache, sofern man aus einem WLAN-Netz heraus in ein mobiles Netz wechselt. Dieser Fehler ist ebenfalls reproduzierbar, wenn man vom LTE-Modus in den UMTS-Bereich umschaltet.

Eigenartige Fehlermeldung
Tritt eine dieser Situationen ein, versteht Siri leider keine Eingaben mehr. Unabhängig, um was für Anfragen es sich handelt, die Sprachassistentin des iPhone 5 wird vor unverständliche Aufgaben gestellt. Anstelle einer normalerweise fehlerfreien Reaktion liefert das neue Smartphone nur noch eine Fehlermeldung und gibt ein plumpes: „Leider kann ich gerade keine Anfrage beantworten. Versuche es bitte später noch einmal.“ wieder.

Dieser Fehler ließ sich weder durch unterschiedliche Einstellungen noch durch die Wahl eines anderen WLAN-Routers beeinflussen. Auch konnte der Fehler nicht durch ein erneutes Einwählen in das WLAN-Netz behoben werden. Ein Wechsel in den Flugzeug-Modus schuf ebenfalls keine Abhilfe und so bleibt zu guter Letzt nur noch der Neustart des gesamten Systems. Bleibt das iPhone allerdings durchgehend per WLAN in Kontakt, funktioniert Siri einwandfrei und produziert keine Fehlermeldungen.

iOS 6 schuld an der Misere?
Zunächst ging das Team von Heise einfach davon aus, dass dies ein Serienfehler von iOS 6 sein könnte, welches zusammen mit dem iPhone 5 eingeführt wurde. Es schien sehr einleuchtend, dass es durch den großen Ansturm auf das neue Smartphone zu einer Serverüberlastung seitens Apple kommt, doch waren seit der Einführung von iOS 6 plötzlich auch die Smartphones mit iOS 5 betroffen.

Es ist daher davon auszugehen, dass die Ursache bei diesem Problem nicht durch die neue iOS Version verursacht wird, sondern allgemein im System zu stecken scheint. Dies würde erklären, warum dieser neue Fehler plötzlich auch bei verwandten Geräten mit älteren Versionen auftritt. Bisweilen konnte sich Apple auch noch nicht mit dem Problem arrangieren, was für eine eventuelle Überforderung der Kalifornier sprechen könnte. Auf die Anfragen von Heise reagierte das Unternehmen auch nicht.

Allgemein schlechte Karten mit WLAN
Doch auch sind Siri’s Probleme nicht die einzigen Fehler, die mit dem neuen iPhone 5 auftauchten. Bereits in der Vergangenheit hatte Apple massive Probleme mit seinen Geräten, wenn es um WLAN geht. Auch das aktuelle Retina-iPad ist betroffen und spricht dank iOS 6 nur mit einigen WLAN-Netzen. Der News.com-Autor Brooke Crothers konnte solche Fehler ebenfalls bei seinen Geräten feststellen, denn diese wollten partout nicht mit seinem Router von Netgear zusammenarbeiten.
Vergleichbare Geräte konnte Crothers dank eines Firmware Downgrades wieder mit den Apple Geräten kompatibel machen. Jedoch fügt er hinzu, dass es sich hierbei nicht um eine generelle Lösung für alle Kunden handeln kann, da ein solches Unterfangen einige technische Kenntnisse voraussetzt, die man nicht von jedem Benutzer verlangen kann. Da die Hersteller der Router nur bedingt auf diese Apple bedingten Fehler reagieren können, bleibt weiterhin abzuwarten, wann ein Update seitens Apple die Fehler des iOS-Systems beheben wird. Bisher war von Apple trotz der vielen Supportanfragen kaum etwas zu hören.

(mb/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0