Telekom-Projekt: Gratis online für 30 Minuten an über 150 HotSpots in Bonn ab Januar 2014

News vom 27.11.2013

Anfang des nächsten Jahres, nämlich Mitte Januar, soll es in Bonn für jeden möglich sein, an mehr als 150 WLAN-Hotspots zu surfen. Diese heißen bei der Telekom heißen „HotSpots“. Die ersten 30 Minuten pro Tag seien gratis.

Die HotSpots sollen im Rahmen eines gemeinsamen Pilotprojekts der Deutschen Telekom AG und der Stadt Bonn genutzt werden können – die Kosten trage die Telekom. Als Starttermin ist der 15. Januar 2014 vorgesehen.

Dabei gebe es keine Unterscheidung zwischen Telekom-Kunde und Telekom-Nichtkunde: Jeder Deutsche und Nichtdeutsche, der ein WLAN-fähiges mobiles Endgerät hat, soll über die HotSpots in Bonn surfen können.

Seit dem 1. November 2013 können Reisende und Besucher des Bonner Hauptbahnhofs dort jeden Tag 30 Minuten kostenlos im WWW unterwegs sein.

Wenn das Pilotprojekt, das sich auf das Gebiet der Innenstand von Bonn bezieht, nach dessen Abschluss als Erfolg gewertet wird, sei eine Fortsetzung möglich. So heißt es seitens der Telekom in einer Mitteilung vom 27. November dieses Jahres. Das „HotSpot-City“ läuft seit September 2013.

(mb/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0