Telekom: Speedport Neo ab 16. Juni 2015

News vom 12.06.2015

Ab Dienstag der kommenden Woche soll bei der Telekom der neue Speedport Neo zu haben sein: Der Router landete Ende Mai dieses Jahres in der Kategorie „Innovation“ in den Top 3 bei der Verleihung der DECT Awards …

Konkret wurde der Speedport Neo mit Platz zwei ausgezeichnet: Der Router ist klein, kompakt und bietet Plug & Play, arbeitet also kabellos. Er umfasst fünf Geräte in einem.

Für die Telekom sei es am wichtigsten gewesen, dass die Funktionsweise des Speedport Neo so einfach wie möglich ist. Und mit dieser Zielstellung sei das Unternehmen auf die Wünsche ihrer Kunden eingegangen.

Speedport Neo: 5-in-1-Gerät
In dem neuen Plug-and-Play-Router der Telekom sind eine Telefon-Basisstation, ein DSL-Modem, ein Router, ein Netzteil und Powerline-Adapter enthalten. „Der Speedport Neo kommt so mit einem Minimum an Internet-Technik aus. Kabelsalat war gestern“, heißt es in einer offiziellen Pressemeldung vom 22. Mai 2015.

Die wichtigsten Fakten zum Speedport Neo:

– schnelles Internet mit ADSL / VDSL2 plus Vectoring mit einer maximalen Geschwindigkeit von 100 Megabit pro Sekunde
– Highspeed-WLAN (802.11a/b/g/n/ac)
– geeignet für Entertain und IP-Telefonie
– durch Powerline-Adapter maximaler Übertragungsspeed von 750 Megabit pro Sekunde sowie WLAN to go

Was die Kosten anbelangt, wird für den Speedport Neo ein Preis in Höhe von 179,99 Euro angegeben.

Kabel mit abschreckender Wirkung?
„Kabelgewirr stört die Kunden und steht für komplexe Technologie.“ Diese Aussage stamme aus einer internen Kunden-Studie der Deutschen Telekom. Viele Kabel, die es richtig zu platzieren gilt, hätten eine einschüchternde Wirkung auf potenzielle Nutzer.

Der Kunde wolle „ganz einfach online gehen und eine überschaubare Zahl von Features“ – was darüber hinaus gehe, sei nicht motivierend und beinhalte ein Fehlerrisiko. Um den Speedport Neo verwenden zu können, muss lediglich eine Steckdose vorhanden sein. Durch fünf Schritte können der Router und das Telefon in Betrieb genommen werden.

„Um den Anschluss und die Nutzung weiter zu vereinfachen, ist im Lieferumfang ein bereits mit dem Neo angemeldetes Speedphone 10 enthalten“, steht ebenfalls in der oben erwähnten Mitteilung.

Zum Verkaufsstart am 16. Juni 2015 soll es möglich sein, den Speedport Neo über sämtliche Vertriebskanälen der Telekom zu bekommen sowie im Fachhandel.

(mb/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0