Ist Telefónica an der United Internet AG interessiert?

News vom 13.03.2009

Das zumindest wurde gestern in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) berichtet. Demnach plant der spanische Telekommunikationskonzern Telefónica seinen Einstieg in den deutschen DSL-Markt im Bereich Endkunden.

Laut „FAZ“ soll dieser Einstieg gleich eine größere Dimension annehmen, denn Telefónica zeige Interesse an einer Übernahme der United Internet AG sowie des Hamburger Breitbandanbieters HanseNet.

Bereits jetzt wird das DSL-Netz von Telefónica von der 1&1 Internet AG, HanseNet und Versatel genutzt: Über 1,3 Millionen Anschlüsse sind es insgesamt. Auf dem Sektor für Endkunden ist der spanische Konzern bis dato nur über die Tochterfirma O2 Germany aktiv und zählt ungefähr 200.000 DSL-Kunden.

Mit HanseNet gab es bereits Gespräche. Ralph Dommermuth, der Chef und Gründer der United Internet AG, hat allerdings bis jetzt jedes Übernahmeangebot von Telefonica abgewehrt. Hansenet hat einen Bestand von 2,3 Millionen Festnetzkunden, bei der United Internet AG sind es 2,8 Millionen.

(pk/teledir)

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0