Studie: Smartphone wichtigstes digitales Gerät in puncto Kommunikation Stand Juli 2014

News vom 12.08.2014

Die Aussage, dass das Handy beziehungsweise Smartphone das Hauptgerät ist, mit dem mit anderen kommuniziert wird, ist nicht von heute, sondern konnte bereits in den vergangenen Monaten gemacht werden, und zwar ohne dass sie falsch ist. Dass dem mittlerweile tatsächlich so ist, wurde jüngst bestätigt …

Laut einer aktuellen Studie des Meinungsforschungsinstituts Aris im Auftrag des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) e.V. sind es hierzulande 61 Prozent der Smartphone-Besitzer, die auf keinen Fall auf ihr Gerät verzichten wollen. In der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen sind es noch mehr, nämlich 74 Prozent der Befragten.

Smartphone versus Tablet?
An das Smartphone scheint ein anderes mobiles Gerät, das zum Zwecke der Kommunikation und der Internetnutzung gedacht ist, heranzukommen. Denn: Unter den Tablet-Besitzern sind es nur drei Prozent weniger, also 58 Prozent, die ihr Gerät im Alttag nicht missen möchten. Die Frage an dieser Stelle ist, wie sich die Verbreitung von Tablets in den nächsten Monaten entwickeln wird: Hat bald jeder nur noch ein Smartphone oder mehrere oder ein Smartphone und ein Tablet?

Was weitere Geräte betrifft, die mobil genutzt werden können, wollen 48 Prozent der Befragten nicht auf ihr Laptop verzichten und 46 Prozent nicht auf ihr Handy ohne Internetzugang. Und: Der Desktop-PC ist für fast ein Drittel der Antwortenden unersetzbar.

Ist das Smartphone der Computer für die Masse? Oder sind es Smartphone und Tablet? Ist der PC oder Mac in einigen Jahrzehnten nur eine „Randnotiz“ in Bezug auf die Rechnernutzung, der Wegbereiter für immer kleinere und leistungsfähigere (mobile) Geräte?

Zur Methodik: Für diese Studie, deren Ergebnisse der BITKOM in einer Pressemitteilung vom 28. Juli 2014 veröffentlicht hat, wurden durch Mitarbeiter von Aris 1.004 Personen ab 14 Jahre befragt. Damit ist diese Umfrage repräsentativ. Aris hat dafür mit Bitkom Research, ein Tochterunternehmen des BITKOM e.V., zusammengearbeitet.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0