Versatel und Filiago gehen bei DSL und Telefon Kooperation ein

News vom 17.06.2010

In einer gemeinsamen Presseerklärung der beiden Telekommunikationsanbieter Versatel und Filiago wurde mitgeteilt, dass Filiago Angebote für DSL und Telefonie unterbreiten wird, die auf der Grundlage des Glasfasernetzes von Versatel realisiert werden sollen.

Versatel zählt zu den fünf größten DSL-Anbietern Deutschlands. Filiago hat seinen Kunden bislang DSL-Lösungen via Satellit und weniger via Kabel angeboten. Durch die jetzt eingegangene Kooperation von Versatel und Filiago versprechen sich beide Unternehmen ein hohes „Potenzial der Entwicklung und Erschließung von Baugebieten im ländlichen Raum durch Glasfaseranschlussnetze“.

Filiago bietet seinen Kunden DSL-Produkte mit Downloadgeschwindigkeiten zwischen einem und 16 Megabyte pro Sekunde an. Die Preise für die Angebote mit Internet-Flatrate, aber ohne Telefonanschluss variieren zwischen 24,95 Euro und 39,95 Euro. Internetzugänge über Satellit werden mithilfe der Zwei-Wege-Technologie, bei der Up- und Download zwischen Computer und Satellit zustandekommen, möglich gemacht.

Maximal werden vier Megabyte pro Sekunde Downloadgeschwindigkeit via Satelliten-DSL erreicht. Der niedrigste Paketpreis beträgt 19,95 Euro, der teuerste 149,95 Euro. Ausführliche Informationen sind auf der Homepage von Filiago abrufbar.

(eh/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

  • Sie haben Fragen? Stellen Sie diese zum Thema: DSL
  • Vergleichen und Geld sparen: Internettarife

Weitere News:

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0