Prey App: Smartphone bei Verlust orten und finden

News vom 11.03.2013

Ob gestohlen oder verloren – der Verlust eines Smartphones ist für die meisten Menschen eine kleine Katastrophe. Das Wiederfinden ist in der Regel nicht einfach. Die App „Prey“ hat sich dieser Herausforderung angenommen und bietet einige interessante Funktionen, um sein geliebtes „Zweithirn“ zurückzubekommen.

Für die meisten Deutschen ist der Verlust des Smartphones nichts Neues. Laut einer im letzten Jahr für die BITKOM durchgeführten Studie hatten bereits 14 Millionen Deutsche einen derartigen Verlust zu beklagen. Das Geschrei ist dann meist groß. Aber es lässt sich vorsorgen. Mit der „Prey App“ beispielsweise. Diese kostenlose Applikation, die sowohl für Android als auch iOS erhältlich ist, verlangt lediglich eine Online-Registrierung, um einen Account einzurichten. Ist dies erledigt, stehen einem über das Web-Interface zahlreiche Einstellungen zur Verfügung. So lässt sich z. B. von einem beliebigen PC aus ein Smartphone als vermisst melden und die Smartphone-Überwachung starten. Hat man diese aktiviert, werden per GPS Karteneinträge auf Google Maps hinterlegt. Zusätzlich kann die Kamera unbemerkt Fotos schießen, die weitere Hinweise liefern können.
Praktisch: Die App funktioniert auch dann, wenn die SIM-Karte ausgetauscht wird. Man erhält daraufhin sogar die neue Telefonnummer.

» „Prey Anti-Theft“ für Android oder iOS downloaden.

Hinweis
Bei Diebstahl sollte nie eigenmächtig ermittelt werden. Man sollte stets die Polizei konsultieren. Die kann die mit der Prey App ermittelten Daten dann als Beweismittel nutzen.

Rechtzeitig Vorkehrungen treffen
Ist das Smartphone erst mal weg, sind häufig auch vertrauliche Fotos, E-Mails und Telefonbucheinträge verloren. Noch schlimmer: potentielle Diebe könnten darauf leicht Zugriff bekommen und somit nicht nur sensible Daten erhalten sondern u.U. auch Einstellungen verändern, die ein späteres Orten erschweren oder unmöglich machen. Daher sollte man unbedingt die Bildschirmsperre aktivieren. Darüber hinaus sollte GPS auf dem Smartphone aktiviert sein, um das Orten überhaupt erst möglich zu machen.
Um unnötige Ausgaben und späteren Ärger mit seinem Telekommunikationsanbieter zu vermeiden, sollte man bei dem Verlust eines Smartphone zudem sofort seine SIM-Karte sperren lassen.

(pk/teledir)
Empfehlen Sie diese News weiter
Bleiben Sie auf dem Laufenden:

Tipps:

Weitere News:

1 Kommentar zu “Prey App: Smartphone bei Verlust orten und finden”

  1. Bei Apple ist solche ein System schon standartmäßig verbaut. Da kann man sein Iphone einfach suchen lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar
Ihr Name

Ihre E-Mail (wird nicht angezeigt)

Ihre Webseite (optional)

Ihr Kommentar

Tarife vergleichen
Nutzen Sie hierfür die Vergleichs-Button neben oder unter den einzelnen Tarifen.
Handytarife
    0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
    Internettarife
      0 Tarife ausgewählt » Jetzt vergleichen!
      0